Microsoft® File Transfer Manager

Unterstützung für Dateiübertragungen von Microsoft Enterprise Application Services

Willkommen auf der Website für Microsoft File Transfer Manager. Hier stellen wir Ihnen alle nötigen Informationen bereit, damit Sie sich mit der Funktionalität von File Transfer Manager vertraut machen können. Wir beschreiben außerdem die neuen Features in der aktuellen Version und geben Ihnen einige Ratschläge für die Problembehandlung.


Achtung Vista-Benutzer!!! FTM-Umgehungslösung für Downloads

Beschreibung:Die erweiterte Sicherheit von Vista verhindert, dass der Benutzer Dateien in bereits erstellte Ordner, die dem System gehören und auf der Festplatte gespeichert sind, mit FTM herunterlädt.
Die Fehlermeldung "Datei kann auf Client nicht geöffnet werden" wird angezeigt.

Lösung:
   1. Erstellen Sie einen Downloadordner auf Ihrer Festplatte.
   2. Starten Sie FTM.
   3. Klicken Sie auf Optionen.
   4. Wählen Sie die Registrierkarte Allgemein aus.
   5. Klicken Sie im Abschnitt "Die empfangenen Dateien werden in diesem Ordner abgelegt" auf Durchsuchen und wählen Sie den Downloadordner aus, den Sie in Schritt 1 erstellt haben.
   6. Klicken Sie auf OK.


Übersicht über Microsoft File Transfer Manager (FTM)

FTM ist eine clientseitige Anwendung für die sichere und garantierte Übertragung beim Herunter- oder Hochladen umfangreicher Dateien über das Internet.
  • Die Funktionen zum Anhalten und Fortsetzen von Übertragungen ermöglichen den Benutzern folgende Aktionen:
    • Fortsetzen unterbrochener Übertragungen
    • Anhalten und Fortsetzen von Übertragungen nach Bedarf
  • Platzieren in Warteschlangen und Priorisieren mehrerer Dateiübertragungen
  • Übertragungen von bis zu vier Übertragungspaketen gleichzeitig zum Ausgleich der Netzwerklatenz
  • Integrierte Fehlerüberprüfung und Dateiwiederherstellung nach Beschädigungen während der Übertragung

Neue Features in FTM 5.0

Downloadbeschleunigung

Die Downloadbeschleunigung hat zum Ziel, die Netzwerkbandbreite optimal zu nutzen, indem die Netzwerklatenz so gut wie möglich ausgeglichen wird. Benutzern, die ihre Bandbreite aufgrund der Internetlatenz bisher nicht optimal nutzen konnten, wird voraussichtlich eine höhere Downloadgeschwindigkeit bereitgestellt. Alle Übertragungen in der Liste der aktuellen Übertragungen, die bestimmte Kriterien erfüllen, sind für die Downloadbeschleunigung geeignet. FTM entscheidet automatisch, welche Übertragungen in der Liste die Kriterien erfüllen, und verwendet während der Übertragung die Downloadbeschleunigung.

Funktionsweise

Zur Beschleunigung des Downloads spaltet FTM eine große Datei in mehrere Segmente und lädt so viele Segmente wie möglich gleichzeitig herunter. Hierbei gelten einige Einschränkungen: die verfügbare Netzwerkbandbreite, die Geschwindigkeitsbegrenzungen, die Sie festgelegt haben (s. unten) und serverseitige Einschränkungen, die möglicherweise während Spitzenauslastungszeiten gelten.

Einschränkungen

Die Downloadbeschleunigung ist in FTM 5.0 standardmäßig aktiviert und für die optimale Nutzung der verfügbaren Bandbreite eingerichtet. Wenn Sie sich in einer Umgebung befinden, in der Sie die Bandbreite mit anderen Personen teilen müssen, und Sie eine Begrenzung für die Bandbreite festlegen möchten, die von FTM in Anspruch genommen wird, oder die Downloadbeschleunigung ganz deaktivieren möchten, dann können Sie dies im Dialogfeld FTM-Optionen durchführen. Bei zahlreichen und umfangreichen Downloadanforderungen können serverseitige Einschränkungen bestehen, durch die die Downloadgeschwindigkeit begrenzt wird. Die Statusleiste des FTM-Clients zeigt die Begrenzungen an, die durch Sie oder serverseitig festgelegt wurden.

Von FTM verwendete Kriterien zur Festlegung der Eignung von Übertragungen für die Downloadbeschleunigung

Bei der Übertragung muss es sich um einen Download (und nicht um einen Upload) handeln. Sie muss mindestens eine Datei enthalten, die größer als 2 MB ist. Dateien, die kleiner als 2 MB sind, versuchen nicht, die Downloadbeschleunigung mittels Aufteilung in mehrere Segmente zu nutzen. Alle Features für Anhalten und Fortsetzen sind jedoch verfügbar.

FTM ist ein Dienst, der von vielen Microsoft-Programmen verwendet wird. Einige Programme verfügen jedoch noch nicht über die Möglichkeit zur Downloadbeschleunigung. Wenn Sie mithilfe von FTM Dateien von den entsprechenden Programmwebsites herunterladen, wird die Downloadbeschleunigung für diese Übertragungen nicht verwendet.

Gleichzeitige Übertragungen

Sie können in die Liste Aktuelle Übertragungen mehrere Übertragungen eintragen und bis zu vier Übertragungen gleichzeitig durchführen. (Bisher konnten nur bis zu zwei Übertragungen gleichzeitig durchgeführt werden.) Die maximal zulässige Anzahl gleichzeitig stattfindender Übertragungen kann im Dialogfeld FTM-Optionen durch Eingabe eines Wertes für Maximale gleichzeitige Übertragungen konfiguriert werden.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragungen, die für die Downloadbeschleunigung geeignet sind, nach wie vor nacheinander durchgeführt werden, auch wenn für Maximale gleichzeitige Übertragungen mehr als eine Übertragung angegeben wurde. In diesen Fällen wird die Latenz dadurch ausgeglichen, dass jede Datei in Segmente aufgeteilt wird und mehrere Segmente gleichzeitig übertragen werden.

Der Vorteil gleichzeitig durchgeführter Übertragungen wirkt sich auf die Übertragungen aus, die nicht für die Downloadbeschleunigung geeignet sind. Indem mehr als eine solche Übertragung gleichzeitig durchgeführt wird, ermöglicht FTM den Ausgleich der Netzwerklatenz und die optimale Nutzung der Bandbreite.

Wie verwaltet FTM den Pool aktiver Übertragungen?

  • Während der Auswahl der Übertragungen aus der Liste Aktuelle Übertragungen identifiziert FTM die Übertragungen, die für die Downloadbeschleunigung geeignet sind, und die Übertragungen, die nicht für die Downloadbeschleunigung geeignet sind.
  • Die Übertragungen, die für die Downloadbeschleunigung geeignet sind, werden nacheinander verarbeitet.
  • Die Übertragungen, die nicht für die Downloadbeschleunigung geeignet sind, werden gleichzeitig verarbeitet, so lange im Pool der aktiven Übertragungen ein Slot verfügbar ist.
  • FTM verwaltet den Pool der aktiven Übertragungen so, dass die gesamte Anzahl der aktiven Übertragungen (mit und ohne Downloadbeschleunigung) den Wert für Maximale gleichzeitige Übertragungen zu keinem Zeitpunkt überschreitet.

Dateiüberprüfung nach dem Download

FTM überprüft die Integrität jeder Datei nach dem Download, bevor der Download als abgeschlossen betrachtet wird. Der Fortschritt der Dateiüberprüfung wird auf der Statusleiste des FTM angezeigt. In einer Übertragung, die aus mehreren Dateien besteht, erfolgt die Überprüfung nach dem Download jeder Datei, bevor der Download der nächsten Datei beginnt.

Uploadbestätigung

Wenn Sie einen Upload durchführen, führt FTM serverseitig einige zusätzliche Bestätigungen durch, um sicherzustellen, dass die Datei erfolgreich empfangen wurde, bevor der Upload als abgeschlossen betrachtet wird.


Sprachauswahl:
 ¬©2006 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Informationen zur Datensicherheit